Heilige-Birma

Ein morgendliches zärtliches Kuscheln mit dem sanften Wollknäuel, welches soeben ins Bett gehüpft kam. Ein zufriedenes Schnurren, während die Katze das Kraulen in vollen Zügen genießt. Aber auch ein forderndes Miauen, wenn das Essen nicht rechtzeitig im Napf landet. Die Heilige Birma – eine sehr anhängliche und menschenbezogene Katze, die ihre Ursprünge in Frankreich findet. Hier ein kleiner Steckbrief.

Äußere Erscheinung

Die Heilige Birma ist eine mittelgroße Katze, die ein Gewicht von 3,5-4kg erreichen kann. Der Kater dagegen kann auch bis zu 6kg schwer werden. Die Rasse hat ein halblanges- bis langes Fall und leuchtend blaue Augen. In Verbindung mit dem kleinen runden Kopf, mit den abgerundeten Ohren, kann einem bittenden Blick der Heiligen Birma fast nicht widerstanden werden. Der Körper dagegen ist eher kräftig und mit dem flauschigen Fell, ist sie tatsächlich ein richtiges Wollknäuel. Während der Großteil des Fells eher hell ist, sind die Beine, das Gesicht und die Ohren und der Schwanz meist eher ein wenig dunkler wie der Rest. Eines der Hauptmerkmale der Heiligen Birma sind die ‘Handschuhe’, denn während die Beine eher dunkel sind, hat eine reinrassige Birma schneeweiße Füße.

Charakter

Die Wesenszüge der Heiligen Birma sind vor allem sehr sanftmütig. Anders wie manch andere Rassen, ist sie sehr auf den Menschen bezogen und durchgehend freundlich. Auch bei Besuchern ist sie meist sehr offen und genießt jede Zuneigung. Die Krallen kommen bei der Heiligen Birma nur im Ernstfall zum Einsatz, in der Regel ziehen sie sich jedoch eher zurück, anstatt zu kämpfen.

Haltung

Die Heilige Birma braucht vor allem ihre täglichen Streicheleinheiten und meist bleiben die Tiere, auch wenn sie älter werden sehr verspielt. Daher sollte für die Heilige Birma auf jeden Fall genug Zeit eingeplant werden, denn sie ist sehr ungern allein. Da die Heilige Birma eine eher vorsichtige und menschenbezogene Katze ist, eignet sich diese optimal als Hauskatze. Trotzdem sollten auch in der Wohnung genug Platz und ein Kratzbaum zum Spielen vorhanden sein.